Das Krups FDD 95D im Test

Beim Krups FDD 95D handelt es sich um ein schweres Wende-Waffeleisen für Belgische Waffeln. Insgesamt können immer 2 dicke Belgische Waffeln gleichzeitig mit dem Waffeleisen gebacken werden. Der Backraum lässt sich dabei um 180 Grad drehen, so dass der Teig gleichmäßig verteilt werden kann, während das Waffeleisen geschlossen ist. Das Gerät besteht praktisch komplett aus Edelstahl und ist sehr robust, bringt mit 6 Kilogramm allerdings auch ordentlich Gewicht mit sich. Die beiden Waffeln werden jeweils in rechteckiger Form mit einer Größe von 10cm x 16,5cm gebacken (wie es für Belgische Waffeln üblich ist) und dank der tiefen Backbleche werden die Waffeln auch richtig dick – so wie beim Waffelstand! Die Waffelbleche sind zudem herausnehmbar und lassen sich so auch in der Spülmaschine waschen.

Wende-Waffeleisen sind wegen der üppigen Ausmaße oft deutlich teurer, also ihre Kollegen, erlauben aber auch das Backen dickerer Waffeln. So verhält es sich auch beim Krups FDD 95D, allerdings ist der Preis im Verhältnis zur Konkurrenz recht ansehnlich. Ob es die Gegenstücke der anderen Hersteller trotzdem übertrumpfen kann, haben wir für Sie in diesem Test herausgefunden.

Backen mit dem Krups FDD 95D

Wie bei allen Waffeleisen muss zuerst vorgeheizt werden. Dieser Vorgang ist nach ca. 2 bis 3 Minuten erledigt und das Backen kann beginnen. Pro Waffel hat das Waffeleisen etwa 3 Minuten gebraucht, bis die Waffeln durchgehend braun und knusprig waren. Für Waffeln dieser Dicke ein sehr guter Wert!

Das Backen mit Wende-Waffeleisen ist für den Neuling oft etwas verwirrend. Zunächst öffnet man den Backraum und füllt den Teig ein. Nach dem Schließen desselbigen sollte man nun 10 bis 20 Sekunden warten und dann den Backraum langsam um 180 Grad drehen. Dabei verläuft der Teig im Innenraum und deckt so die komplette Oberfläche ab – nur so werden die dicken Waffeln auch wirklich etwas! Wichtig ist hierbei vor allem, die richtige Teigmenge zu finden. Da diese abhängig vom jeweils verwendeten Rezept ist, muss also erst einmal herumprobiert werden. Das bedeutet, dass die ersten Waffeln, die Sie mit diesem Gerät backen, zunächst vermutlich nichts werden. Nach ein paar Durchgängen haben Sie dann aber schnell den Dreh raus und das Waffelbacken geht wie von selbst!

Die Verarbeitung

Bei der Verarbeitung hat sich Krups alle Mühe gegeben. Alles passt, die Materialien fühlen sich wertig an und das Wenden des Backraumes geht ohne Widerstände oder sonstige Einschränkungen vonstatten. Gerade das Gehäuse, das komplett aus Edelstahl besteht, wirkt sehr hochwertig und stabil. Besitzer eines Krups FDD 95D werden vermutlich jahrelang Freude an dem Waffeleisen haben!

Der Stromverbrauch

Das Krups FDD 95D zieht während des Backens bis zu 1400 Watt aus der Steckdose. Gleichzeitig werden 2 dicke Brüsseler Waffeln gebacken, so dass sich der Stromverbrauch auf diese beiden aufteilt. Bei einer durchschnittlichen Backzeit von nur 3 Minuten ist der Stromverbrauch des Waffeleisens – in Anbetracht der resultierenden Waffelmasse – auf einem sehr guten Niveau.

Die Reinigung

Mit einer guten Antihaft-Beschichtung, wie sie das Krups FDD 95D hat, ist die Reinigung generell ein Kinderspiel. Einfach die Waffeln abmachen und nach dem Abkühlen den restlichen Fettfilm mit einem Schwamm und etwas Spülmittel entfernen. Teigreste bleiben eigentlich nie hängen.

Das Krups FDD 95D hat allerdings noch einen weiteren Vorteil, der die Reinigung des Gerätes gegenüber den meisten Kontrahenten noch deutlich verbessert: Die Backbleche lassen sich herausnehmen und sie sind spülmaschinenfest. Selbst wenn Sie also Waffeln aus einem teig backen, der so hartnäckig ist, dass er sich nicht einfach von der Antihaft-Beschichtung lösen lässt, ist die Reinigung auf einfache Weise gesichert. Auch wenn Sie keine Spülmaschine haben, ist das ein Vorteil: Die Bleche lassen sich einweichen und so besonders einfach und hygienisch waschen.

Der Geschmack

Geschmacklich werden die Waffeln mit dem Krups FDD 95D exzellent und sind auf einer Ebene mit anderen, teureren Wende-Waffeleisen. Natürlich nur für Liebhaber von besonders dicken Belgischen Waffeln geeignet!

Fazit

  • tolle Waffeln
  • guter Preis
  • hohe Wertigkeit
  • kein Timer

Mit dem Krups FDD 95D kann man nichts falsch machen. Der Preis scheint zwar, für Waffeleisen dieser Art ist er allerdings gering und so lohnt es sich für alle Liebhaber besonders dicker Waffeln, zu diesem Waffeleisen zu greifen. Einziges Manko: Ein fehlender Timer. Aber damit dürften die meisten wohl leben können.